Business Intelligence Tools

Viele Unternehmen verstehen eine grundlegende Wahrheit in der heutigen Wirtschaft: Ohne Analytik kann kein Unternehmen führend sein, oder gar überleben. Sie müssen zunehmend mit Flexibilität, Agilität und einem geschärften Datenbewusstsein auf eine destabilisierte Geschäftswelt reagieren.

Entscheidend ist, mit Daten und Analysen mehr Erkenntnisse zu gewinnen, um frühzeitig Maßnahmen zu ergreifen und Entscheidungen zu treffen, die das Richtige bewirken.

Zu diesem Zweck bietet es sich an, den BI‑ und Daten-Trends 2021 folgen und den großen digitale Umbruch zu forcieren.

Mit dem Einsatz von BI-Tools sind Unternehmen schnell in der Lage den überlebensnotwendigen Wissensvorsprung aus Daten zu generieren.

Unter einem BI-Tool versteht man Anwendungssoftware zum Abrufen, Analysieren, Transformieren und Berichten von Daten für Business Intelligence. Die Anwendungen lesen im Allgemeinen Daten, die zuvor in entsprechenden System, wie einem Data Warehouse oder Data Mart, gespeichert wurden.

Für die Analyse von Daten werden diverse BI-Tools (Business Intelligence) eingesetzt. Hierzu zählen unter anderem

  • Tableau / (Tableau Trainings / M2 Technology)
  • Jupyter iPython Notebook
  • Chartio
  • Datapine
  • Google Data Studio
  • Grafana
  • Looker
  • Metabase
  • Mode Analytics
  • Power BI
  • RStudio and Shiny
  • SeekWell
  • RapidMiner
  • OpenRefine
  • MatLab
  • Qlik

Hinweis: Data Plattform – panoply.io.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.